Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik

allgemeine Informationen zum ZAW-Linz

Das Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik befasst sich schon seit 2009 intensiv mit aktuellen Fragen des EU-Steuerrechts. Dieser Schwerpunkt wird durch das ZAW-Linz ergänzt. Ausgehend von den wirtschaftlich gesteuerten Prozessabläufen soll das Augenmerk auf alle Rechtsvorschriften gelegt werden, die im grenzüberschreitenden Warenverkehr zu beachten sind. Die Forschung soll helfen, die Rechtsfragen der täglichen außenwirtschaftsrechtlichen Praxis zu beantworten. 

 

Tagungen

das ZAW-Linz unterwegs

Das Ziel der näheren Befassung mit allen Fragen des Außenwirtschaftsrechts soll durch regelmäßige Tagungen erreicht werden. Gerade im Hinblick auf dieses praxisorientiere Forschungsfeld bedarf es einer intensiven Diskussion und eines Erfahrungsaustausches nicht nur mit Experten aus der Forschung, Verwaltung oder Rechtsprechung, sondern darüber hinaus besonders mit der Wirtschaft, mit Unternehmen, die im internationalen Handel tätig sind. Damit leistet das ZAW-Linz nicht nur einen Beitrag für die Etablierung des universitären Faches „Außenwirtschaftsrecht“, sondern hilft auch Wissen zu erweitern.

 

Ausbildung

Ihre Ausbildung im Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Ein weiteres Augenmerk wird auf die Ausbildung von Studierenden gelegt. So werden in interdisziplinären Seminaren die Verknüpfungen zwischen den einzelnen Materien gelehrt und Vernetzungen hergestellt, wie zB dem Zoll- und Umsatzsteuerrecht. Kombiniert werden diese Lehrveranstaltungen mit Betriebsbesuchen, sodass die Studierenden auch mit der konkreten Umsetzung von Rechtsvorschriften in Unternehmen vertraut werden. Überdies sollen Praktikumsplätze in außenwirtschaftlich tätigen Unternehmen vermittelt werden. Damit fördert das ZAW-Linz auch den Wirtschaftsstandort Österreich, da es zuweilen an gut ausgebildeten Mitarbeitern im Außenwirtschaftsrecht mangelt.

Beirat

Mag. Alfred Heiter,
Industriellenvereinigung
Herbert Herzig,
WKO
Dr. Daniela Moser,
Präsidentin des Bundesfinanzgerichts
DI Thomas Resl, MSc (Direktor),
Bundesanstalt für Agrarwirtschaft, Lebensministerium
MR Dr. Bettina Vogl-Lang, Bundesministerium für Finanzen